Dansk sprogversionDansk sprogversion
Willkommen zum Visit RØMØ
 

Über Rømø

Willkommen auf unserer schönen Ferieninsel, die mitten im Wattenmeer, ca. 10 km vor der Küste Südjütlands entfernt, liegt. Hier tritt sie als eine langgezogene Erhebung hervor, die in der Sprache der Jüten als ?Rimme? bezeichnet wurde. Im 13. Jahrhundert wurde aus 'Rimme' 'Rym', und später unter deutschem Einfluss 'Røm' - Römö.

Læs mere om de forskellige ferieoplevelser Rømø har at tilbyde jer, der holder ferie i sommerhus. Selvom øen er lille, er der et rigt og varieret landskab, og masser af historie, natur og sjov underholdning til hele familien. Lesen Sie mehr über die verschiedenen Urlaubserlebnisse, die Römö Ihnen als Ferienhausurlauber bieten kann. Auch wenn es sich um eine kleine Insel handelt, gibt es dort eine opulente, abwechslungsreiche Landschaft sowie viel Geschichte, Natur und lustige Unterhaltung für die ganze Familie. Unter dem Stichwort Urlaubserlebnisse erfahren Sie mehr zu Aktivitäten und was ein Urlaub auf Römö sonst noch zu bieten hat. Sollten Sie Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren unter: info@visitromo.dk

Drachenfestival

Kommen Sie am ersten Wochenende im September zum Drachenfestival auf Römö. Es findet am Strand von Lakolk statt und beginnt am Freitag. Zu Tausenden kommen Drachenenthusiasten von nah und fern, um ihre Drachen auf Römö vorzuführen. Römös breite Strände sind ideal zum Drachen steigen lassen, und es ist ein fantastischer Anblick für die ganze Familie, wenn die bunten Drachen in die Lüfte aufsteigen. Die Teilnahme am Drachenfestival ist kostenlos. Kommen Sie also und machen Sie mit ? und bringen Sie gerne Ihren eigenen Drachen mit!

Gehen Sie auf Römö auf Robbensafari

Erleben Sie Dänemarks größtes, wildestes und niedlichstes Raubtier: die Robbe. Die Robbensafari nimmt Sie mit auf eine aufregende Expedition auf dem Meer, zuerst mit der Römö-Sylt Fähre bis Sylt, danach weiter mit einem Holzschiff zu den Robbenbänken. Mit ein wenig Glück sehen Sie auf der Tour Robben, Meerschweinchen und Vögel. Das Wattenmeer ist voller Überraschungen. Zudem wird unterwegs mit einem kleinen Schleppnetz, einem sogenannten Minitrawl, gefischt, so dass die Kinder Seesterne, Krabben und andere faszinierende Meerestiere anfassen können. Ein Naturführer begleitet die Robbensafari. Er erzählt Ihnen von der spannenden Welt des Wattenmeeres und beantwortet alle Ihre Fragen.

Ausflüge auf Römös Nachbarinseln

Urlaub im Ferienhaus auf Römö gibt Ihnen auch die Möglichkeit für eine Vielzahl an Ausflügen in die Umgebung. Nach Tagen von Strandbesuchen und Entspannung im Ferienhaus ist es schön, gemeinsam etwas anderes zu erleben. Auf Römö gibt es diverse Sehenswürdigkeiten, die Sie während Ihres Ferienhausurlaubs gemeinsam erkunden können. Es empfiehlt sich auch, das Ferienhaus als Ausgangspunkt für Ausflüge etwas weiter weg zu betrachten, zum Beispiel auf die anderen Inseln des Wattenmeeres. Sehen Sie sich das herrliche Dänemark an und entspannen Sie bei gutem Essen und einem Glas Wein im Ferienhaus, wenn Sie abends nach Hause kommen.

Mandö - Mandö liegt zwischen Römö und Fanö und hat den Status eines Schutz- und Naturreservates. Hier gibt es eine mannigfaltige Vogelwelt mit vielen Tausend brütenden Vögeln sowie Vögeln, die Rast machen und den Nahrungsüberfluss, den Insel und Wattenmeer bieten, gut auskosten. Die Vogelwelt auf Mandö ist besonders verletzlich, weshalb es wichtig ist, dass man die Beschilderung auf der Insel respektiert.

Nordöstlich von Mandö kann man bei Niedrigwasser und klarem Himmel eine Robbenbank sehen, auf der sich während der Paarungszeit bis zu hundert Robben tummeln. Auf der Insel wird eine Robbensafari per Kutsche angeboten, damit Sie die Robben und Vögel anschauen und einen Einblick in die Natur der Insel bekommen können. Im Sommer können Sie mit ein bisschen Glück mit den Robben schwimmen. Auf Mandö leben nicht nur Robben. Früher lebten die Inselbewohner von der Landwirtschaft, aber mit der fallenden Einwohnerzahl stellen mittlerweile überwiegend Teilzeit-Ackerbau und Tourismus die Einnahmequellen dar.

Fanö - Südlich von Esbjerg liegt Fanö, wo es eine Reihe spannender Museen gibt, die die Geschichte der Insel erzählen. Das Meer und die Seefahrt haben Fanös Geschichte geprägt. So kann man u.a. in Fanös Schifffahrt- und Trachtensammlung sowie in Hannes Hus, einem Seemannshaus aus den 1750er Jahren, einen Einblick in Leben und Alltag auf der Insel gewinnen. Im Kunstmuseum von Fanö können Sie Bekanntschaft mit den Werken der sogenannten Fanömaler machen, die diese in der Künstlerkolonie auf der Insel geschaffen haben.

Wenn Sie im Mai Ferienhausurlaub machen, wird ein Besuch auf Fanö Ihnen besonders gefallen, wenn Sie Rockmusik mögen. 'Fanö Rocker' - 'Fanö Rockt' heißt zwei Tag lang gute Musik, super Stimmung und viele bekannte Namen. Im September wird ein großes internationales Strickfestival mit Aktivitäten, Workshops, Cafés, Ausstellungen, Ständen und musikalischer Unterhaltung veranstaltet - ein Paradies für alle Strickbegeisterten.

Sylt - Die deutsche Insel Sylt oder auf Dänisch Sild ist auch einen Besuch wert und ein beliebtes Reiseziel. Auch hier gibt es ein mannigfaltiges Tierreich und lange Sandstrände und ein wenig lebendigeres Stadtleben als auf der Nachbarinsel Römö. Früher hatte Sylt den Ruf, ein mondäner Ort zu sein, wo ausschließlich die Reichen Urlaub machen konnten. Mit der Zeit ist Sylt zum Urlaubsziel für jedermann geworden, aber man stößt dort noch auf eher exklusive Features, die man auf den dänischen Wattenmeerinseln so nicht erlebt. Auf Sylt gibt es Hotels, Luxus-Wellness und teure Designerläden wie Hermés, Cartier und Bulgari. Außerdem kann man dort in einem Michelin-Restaurant essen.

Ribe, Løgumkloster und Esbjerg

Wie wäre es damit, sich während Ihres Ferienhausurlaubs auf Römö anzuschauen, was einige von Dänemarks Städten zu bieten haben? Machen Sie beispielsweise einen Ausflug in Dänemarks älteste Stadt, Ribe, mit dem charmanten und authentischen alten Stadtbild mit den gepflasterten Straßen und den schönen Fachwerkhäusern, und besichtigen Sie das majestätische, mittelalterliche Wahrzeichen der Stadt, den Dom von Ribe. Obendrein gibt es dort neben anderen Dingen ein Kunstmuseum, ein Wikingerzentrum und ein Wattenmeerzentrum. Es dauert ca. eine halbe Stunde, um nach Ribe zu gelangen. Außerdem können Sie auf dem Festland in Skærbæk im großen unterirdischen Museum Hjemsted Oldtidspark, in dem das Leben in der Eisenzeit dargestellt wird, eine ?unterirdische? Erfahrung machen.

Der kleine Ort Løgumkloster ist sicher auch einen Besuch wert. Hier sieht man die in den Jahren 1225-1325 errichtete majestätische mittelalterliche Kirche und daneben das Schloss, in dem sich das Theologische Pädagogische Zentrum für Fortbildungen der dänischen Volkskirche befindet.

Im Laufe von knapp 150 Jahren ist Esbjerg zu Dänemarks fünftgrößter Stadt herangewachsen. Die Stadt entstand um den Hafen herum, der schon immer ihr Dreh- und Angelpunkt war. Während Ihres Ferienhausurlaubs auf Römö bietet es sich an, einen Ausflug Richtung Norden nach Esbjerg zu machen. Die Stadt liegt in Reichweite, und es gibt dort eine Reihe von Sehenswürdigkeiten, die für die ganze Familie spannend sind. In Esbjergs Fischerei- und Seefahrtsmuseum können Sie Robben und all die anderen Tiere sehen, die im Wattenmeer leben. Sie können Ihr Wissen im Bereich Tierleben erweitern und etwas über das Stranden von Walen und über die Fischerei dazulernen.

In seinen Ausstellungen berichtet Esbjergs Museum u.a. vom Leben in der Vorzeit beruhend auf Ausgrabungen in Westjütland, oder auch vom Bernstein, wie er entsteht, welche Rolle er in der Geschichte der Menschheit gespielt hat und welche Mythen und Aberglauben mit den goldfarbenen Steinchen verbunden sind. Außerdem gibt es wechselnde Ausstellungen in Esbjergs Museum. Halten Sie also die Augen auf, ob es in der Zeit, in der Sie Ihren Urlaub im Ferienhaus auf Römö verbringen, eine gibt, die Sie besonders interessiert.

Empfehlungen für Tagesausflüge von Römö aus

Das LEGOLAND liegt ca.90 km von Römö entfernt, so dass es quasi ein MUSS ist, einen Tag während Ihres Ferienhausurlaubs dort zu verbringen. Ein schöner Tag im LEGOLAND ist ein tolles Erlebnis für Kinder und Erwachsene. Mehr als 50 Fahrgeschäfte bieten dort viel Unterhaltung für die ganze Familie.Ein weiterer Tipp für einen tollen Tag ist Givskud Zoo, der etwa 100 km von Römö weg liegt. Hier können Sie ca. 70 Tierarten aus aller Welt erleben. Givskud Zoo arbeitet an der Bewahrung bedrohter Arten mit. Sie können hier also auch mehrere seltene Arten bewundern. Sie können den Tieren ganz nah kommen und sie in ihren offenen Anlagen erleben. Diese stellen sicher, dass die Tiere nahezu natürliche Verhältnisse haben und sich frei bewegen können. In Givskud Zoo gibt es auch Restaurants, Grillmöglichkeiten und kleine Stände. Sie müssen also nicht hungrig nach Hause gehen.

Auf Als liegt Danfoss Universe, wo Wissenschaft mit Spaß und Unterhaltung verschmilzt. Die Autofahrt von etwas mehr als 100 km lohnt sich wirklich, denn man kann sich von der schönen Umgebung beeindrucken und unterhalten lassen und selbst aktiv sein.